Motivation
Mar
8
7:00 PM19:00

Motivation

DIE ZWEITE CHANCE – mit Spenderherz zur Weltmeisterschaft im Triathlon, dem Ironman Hawaii

2010 erleidet der 39-jährige Ausdauersportler Elmar Sprink einen Herzstillstand. Es folgen zwei Jahre Krankenhaus, dann ein Spenderherz. Nach disziplinierter Reha steckt er sich das Ziel, beim legendären Ironman auf Hawaii zu starten. Im Oktober 2014 ist es soweit: Als erster Mensch mit einem transplantierten Herz erreicht er dort nach 12 Stunden und 30 Minuten das Ziel.

In seinem Vortrag schildert er, wie schmal der Grat zwischen Leben und Tod sein kann und wie man mit Mut und Disziplin seine Ziele erreicht.

Elmar Sprink, 1971 in Salzkotten geboren, lebt heute in Köln. Seit 2012 lebt er mit einem Spenderherz. Heute startet er bei vielen Ausdauerwettkämpfen wie dem Ironman Hawaii, dem Transalpine Run, dem Cape Epic oder der BIKE Transalp. Neben dem Triathlon ist er begeisterter MTB-Fahrer, Skifahrer und Bergsteiger. Sein großes Anliegen ist es, die Menschen über das Thema »Organspende« zu informieren.

www.elmarsprink.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 01. März 2018.

 

View Event →

Weihnachtsmarkt
Dec
7
6:00 PM18:00

Weihnachtsmarkt

Beim letzten Treffen des LND ist die Idee entstanden, sich in diesem Jahr noch einmal zu sehen und bei einem Glühwein auf dem Düsseldorfer Weihnachtsmarkt das LND-Jahr ausklingen zu lassen. Gerne greifen wir die Idee auf und freuen uns auf Sie und Euch.

Wir treffen uns ab 18Uhr am Glühweinstand am Marktplatz 2, Düsseldorf, in der Nähe des Rathauses. Dort gibt es leckeren weißen Glühwein vom Winzer.

Wie üblich freuen wir uns über eine kurze Nachricht unter duesseldorf@lebendiges-netzwerk.de, wenn Sie mit dabei sein möchten. Besten Dank!

 

 

View Event →
LND'17 - XV - Urban Art
Nov
9
7:00 PM19:00

LND'17 - XV - Urban Art

Urban Art hat es in relativ kurzer Zeit geschafft, weltweit hohe Bekanntheit zu erreichen und eine relevante Position im Kunstmarkt einzunehmen. Die Künstler der Urban Art Szene zeigen ihre Werke in der Galerie und im öffentlichen Raum, dem urbanen Umfeld. Den öffentlichen Raum nutzen sie dabei als größtmögliche Galerie. Sie rekultivieren ihn mit Wandbildern und Installationen, um ihre Kunst zum Menschen zu bringen. Dabei nutzen sie die Öffentlichkeit auch als Instrument zur „Vermarktung" Ihrer Kunst.

Klaus Rosskothen wird uns einen Einblick in die Welt der Kunst im urbanen Raum gewähren: Welche Projekte haben weltweite Bekanntheit erlangt? Was treibt diese Künstler an? Inwiefern unterscheiden sie sich von anderen Künstlern? Und wie arbeitet eigentlich ein Galerist für Urban Art? Sicherlich werden wir nach diesem Abend mit einem anderen Blick durch die Stadt laufen und unsere Auge für die Kunst im öffentlichen Raum geschärft haben.

Klaus Rosskothen (geboren 1968 in Düsseldorf) arbeitet als Galerist und Kurator. In seiner Galerie Pretty Portal zeigt der gelernte Photograph und 3D Grafiker Positionen internationaler Künstler aus dem Bereich Urban Art. Selber Graffiti Künstler der ersten Stunde, initiiert und organisiert er Kunstprojekte im öffentlichen Raum.

rosskothen@prettyportal.de

http://en.prettyportal.de
http://facebook.com/prettyportal

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 02. November 2017.

View Event →
Lebendiger Netzwerken
Jun
8
7:00 PM19:00

Lebendiger Netzwerken

„Ach, die Stelle ist noch online? Die ist doch schon lange intern besetzt.“
Oder: „Kennen Sie jemanden, der gut in Datenanalyse ist?“

Mehr als 60 Prozent der Stellen werden über den verdeckten Arbeitsmarkt besetzt. Was das bedeutet und wie wir uns diesen über unser Netzwerk erschließen, erläutert uns an diesem Abend die Netzwerkerin Ines Dauth. Als Netzwerkerin berät sie wechselwillige Klienten bzw. von Kündigung Betroffene, insbesondere zu in Frage kommenden Branchen, passenden Positionen und möglicherweise geeigneten Netzwerkkontakten einschließlich spezialisierten Personaldienstleistern. Xing ist dabei zu ihrem „zweiten Arbeitsplatz“ geworden und Ines Dauth teilt einige hilfreiche Tipps und Tricks mit uns. „Denn Kontakte schaden nur dem, der sie nicht hat.“

Im interaktiven Teil des Abends werden wir die Tipps, die Ines Dauth uns mitbringt, praktisch ausprobieren!

Seit 20 Jahren befasst sich Ines Dauth mit allen Facetten rund um das Recruiting von Mitarbeitern und hat parallel in verschiedenen Vertriebsstrukturen aktiv mitgearbeitet. Die eigenen Erfahrungen führten sie 2011 auf direktem Weg in die Selbstständigkeit, um Menschen an den Ort zu bringen, an dem sie ihren Traumjob ausüben können. Wie es sich für eine Netzwerkerin gehört, kooperiert sie mit verschiedenen Outplacement-und Karriereberatern und ergänzt deren Leistungsangebot. Auch mit Freelancern und Unternehmen in der Vertriebsschulung arbeitet sie zusammen. Last but not least vermittelt sie in Inhouse Seminaren den Wert und das Funktionieren von Netzwerken.

Traumarbeitgeber erkennt man an einer Unternehmenskultur AUF AUGENHÖHE. Seit mehr als zwei Jahren treibt Ines Dauth das Thema in der Region voran, zum einen als Mitorganisatorin und Moderatorin eines exklusiven Netzwerks für Geschäftsführer, Personalverantwortliche und Führungskräfte, zum anderen im Orgateam von Großveranstaltungen wie dem AugenhöheCamp.

www.inesdauth.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 01. Juni 2017.

View Event →
Selbstorganisation, wie im echten Leben - AUSGEBUCHT
Mar
9
7:00 PM19:00

Selbstorganisation, wie im echten Leben - AUSGEBUCHT

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Wir können leider keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen und bitten um Ihr Verständnis.

Brian Schneider, Wolfgang Müller & Martin Hoffmann

Die Generation Y ist da und mit ihr die Forderung nach neuem Denken und Handeln in der Arbeitswelt. Aus Arbeitgebermarkt wird Arbeitnehmermarkt. Arbeiten nach Anweisung, ohne zu hinterfragen, weder Ideen haben noch diese umsetzen dürfen, weder das Unternehmen noch sich selbst weiterentwickeln? Darauf haben heute immer weniger Lust - und das nicht nur in den Jahrgängen ab 1982.  Die Generation Y will mitgestalten. Und geht dorthin, wo sie das kann.

Noch “schlimmer” wird es, wenn Menschen aus dieser Generation selbst Geschäftsführer werden und mit einem innovativen Ansatz zeigen: Es geht auch anders! Die ISEKI-Maschinen GmbH in Meerbusch ist so ein Fall. In der dritten Generation des Familienunternehmens beginnt erneut ein Wandel zu einer zeitgemäßen Form der Unternehmensführung: Selbstorganisation! Und da in einem selbstorganisierten Unternehmen nicht nur der Chef zählt, bringt der Geschäftsführer Martin Hoffmann zwei Kollegen mit. Zu dritt werden uns Wolfgang, Brian und Martin darüber berichten, wie es ist, sich auf den Weg zu machen, um so ein Unternehmen zu werden, wie sie es sich wünschen…

Brian Schneider ist seit gut 4 ½ Jahren im Unternehmen und im Vertrieb tätig. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Einzelhandel fand er als Quereinsteiger in der Branche Landmaschinenbau hier seinen Platz. Seit 3 Jahre studiert Brian an der FOM Business Administration. Mit keinerlei Vorkenntnissen zum Thema Selbstorganisation und agiles Arbeiten, stürzte er sich umso interessierter in das Thema und ist bei der Firma ISEKI mitverantwortlich dafür, dass einige Mauern eingerissen wurden.

Wolfgang Müller machte bei ISEKI vor zwölf Jahren seine Ausbildung zum Informatikkaufmann und fragte sich schon damals, ob ein hierarchisches System der Weisheit letzter Schluss ist. Skeptisch, ob eine Transformation in ein sich selbstführendes Unternehmen gelingen mag, ging er umso motivierter das Thema Selbstorganisation an und wirkt heute als Lead Link der IT und des Entwicklungsteams.

Martin Hoffmann ist in 3. Generation Geschäftsführer des Familienunternehmens ISEKI-Maschinen GmbH und seit 8 Jahren im Unternehmen. Er studierte Software Development in Venlo und absolvierte zum Einstieg bei ISEKI einen MBA an der FOM Düsseldorf. Vor seiner Zeit im Unternehmen war er Softwareberater für Individual-Lösungen und beschäftigte sich hier bereits mit agilen Entwicklungsmethoden. Ab November 2016 ist er auch DVNLP-Coach.

w.mueller@iseki.de
b.schneider@iseki.de
m.hoffmann@iseki.de

www.iseki.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 02. März 2017.

View Event →
Sich (wieder) verstehen! - Mediation als Methode für elegante Konfliktlösung
Nov
24
7:00 PM19:00

Sich (wieder) verstehen! - Mediation als Methode für elegante Konfliktlösung

Dr. Annette Oschmann

Mediation – wohlgemerkt ohne zweites „t“ – ist im Kommen. Sie ist wie gemacht für unsere Zeit: schnell, effektiv, und sie setzt auf die Eigenverantwortung der Beteiligten. Denn auch mündige, moderne Menschen streiten sich bisweilen, müssen aber dennoch weiter miteinander auskommen: Partner in Unternehmen, Arztpraxen, Wissenschaftler, Familienunternehmer und nicht zuletzt Lebenspartner, Ehepartner. Wo liegen die Chancen dieser neuen Konfliktlösung? Worin besteht ihre Eleganz? Und wo liegen womöglich ihre Grenzen? Annette Oschmann wird uns an diesem Abend Antworten auf diese Fragen geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie wir mit Konflikten konstruktiv umgehen können. Mediation ist für sie ein vernünftiger Weg der Konfliktlösung, der alle Beteiligten nachhaltig zufriedenstellen kann. Empathie, Überblick und strukturiertes Arbeiten sind Grundvoraussetzungen für das Gelingen einer Mediation.

Im psychologischen Teil des Abends fragen wir uns dann, wie mediationsfähig wir selbst sind.

Über 16 Jahre lang war Dr. Annette Oschmann als Anwältin in Kanzleien und Unternehmen vornehmlich im Wirtschaftsrecht tätig. Seit 2014 arbeitet sie ausschließlich selbstständig als Mediatorin, Rechtsanwältin und im damit einhergehenden Coaching. Die Hinwendung zur Mediation war eine Folge ihrer intensiven Erfahrungen als Rechtsanwältin, die sie in zahlreichen Gerichtsverfahren sammelte: Sogar im Erfolgsfall waren diese für die Betroffenen häufig nervenaufreibend, kostenintensiv und führten nicht zwingend zu einer konstruktiven oder gar friedlichen Lösung. Das bewog Annette Oschmann dazu, andere, möglichst zufriedenstellendere Wege der Konfliktlösung zu suchen.

www.mediation-dr-oschmann.de
www.wiewellenamstrand.com

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 17. November 2016.

View Event →
LND goes Köln - Do it yourself: glücklich sein
Sep
8
7:00 PM19:00

LND goes Köln - Do it yourself: glücklich sein

Das LND hat nun auch einen Ableger in Köln: LND goes Köln. Veranstalterin in Köln ist Josephine Gorski. Einige von Ihnen kennen sie bestimmt von den letzten Treffen des LND. Inspiriert von den Themen, der Atmosphäre und den Begegnungen hat sie beherzt den Entschluss gefasst, dem LND auch in Köln ein Zuhause zu geben. Wir unterstützen sie gerne dabei:

Viktor Vehreschild, Psychologe, Trainer & Coach

Was ist Glück überhaupt? Und lässt es sich steigern? Welche Rolle spielen die Gene dabei? Und was sind die Bausteine für ein glückliches Leben? Diese Fragen wird Viktor Vehreschild uns im Rahmen seines Vortrags beantworten. Die psychologische Forschung liefert spannende Studien und einfallsreiche Experimente, mit deren Hilfe wir die Glücks-Mythen, die wir immer wieder hören, unter die Lupe nehmen.

Im psychologischen Teil werden wir anschließend ganz konkrete Ideen entwickeln, die jede und jeder von uns direkt umsetzen kann.

Viktor Vehreschild ist Psychologe und unterstützt Unternehmen dabei, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter/innen zu fördern. Als Experte für psychische Gesundheit und Wohlbefinden kennt er die Bedürfnisse der Menschen und weiß, welche Werkzeuge wirklich funktionieren. Dass Glück und Wissenschaft sich nicht ausschließen, zeigt sich auch in seiner Arbeit als Wissenschaftler. In seinen Studien geht es immer um die Frage, was Menschen stark und widerstandsfähig macht. 

www.psychologie-in-duesseldorf.de

Die Veranstaltung wird in den Räumlichkeiten von SapientNitro stattfinden: Kaiser-Wilhelm-Ring 17-21, Köln. Die vorhandene Tiefgarage steht zur Nutzung zur Verfügung und ist über die Werderstraße erreichbar.

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 01. September 2016.

View Event →
Sinnfrei? Sinnvoll? Sinnerfüllt! - Das (Arbeits-)Leben im Wandel!
Jun
9
7:00 PM19:00

Sinnfrei? Sinnvoll? Sinnerfüllt! - Das (Arbeits-)Leben im Wandel!

Carolin Goßen

Jeder von uns kennt das äußerst befriedigende Gefühl, einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen. Sinn im eigenen Tun zu entdecken entfacht sogar Leidenschaft. Diese Leidenschaft wiederum ist der Motor für Engagement und Leistung. Das ist allerdings nicht der einzige Grund, warum gerade in der Arbeitswelt dieser Sinn im eigenen Tun von ganz besonderer Bedeutung ist.

Aber was ist Sinn überhaupt? Und was bedeutet es, wenn wir von einer sinnerfüllten Arbeitswelt sprechen? Betrifft uns das alle oder nur manche? An diesem Abend wird Caroline Goßen uns Antworten auf die Fragen geben, warum dieses Thema zukünftig immer mehr in den Mittelpunkt von Unternehmen rücken wird und was man selber tun kann, um sich ein sinnerfülltes (Arbeits-) Leben aufzubauen.

Im psychologischen Teil des Abends werfen wir einen Blick darauf, wie es bei uns selbst um den Sinn bestellt ist.

Carolin Goßen gründete vor 5 Jahren die L&C Talentagenten und begleitet seitdem Menschen und Unternehmen dabei, die natürlichen Talente und Stärken eines jeden Einzelnen zu entdecken, zu entwickeln und sinnvoll einzusetzen. Die Schwerpunkte liegen dabei vor allem in den Bereichen Persönlichkeits-, Personal- und Teamentwicklung. Zwei abgeschlossene Studiengänge, diverse Auslandsaufenthalte, Führungspositionen in sehr jungen Jahren, vielfältige Zertifizierungen und Weiterbildungen, sowie 10 Jahre Praxiserfahrung sind es, die Carolin zum Profi machen wenn es darum geht, Menschen und Unternehmen dazu zu bewegen sich selbst in Bewegung zu setzen und so Unternehmenskulturen und Privatleben sinnerfüllender zu gestalten.

www.talentagenten.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 2. Juni 2016.

View Event →
Design Thinking - Wundermittel für Problemlösungen?
Mar
10
7:00 PM19:00

Design Thinking - Wundermittel für Problemlösungen?

Daniel Urban & Michael Cyrson

Innovation ist das Zauberwort unserer Zeit. So wundert es nicht, dass die Attraktivität und der Erfolg eines Unternehmens von der Innovationsfähigkeit abhängen. Apple ist das wohl berühmteste Beispiel.

Design Thinking als Ansatz verspricht diese Innovation. Es handelt sich um eine agile Produktenwicklungsmethode, bei welcher der Nutzer im Zentrum der Entwicklung steht und die noch vor der Produkteinführung möglichst viele Erkenntnisse über den Markt sammelt. Design Thinking ist mehr als eine Methode, die Würze liegt im Mindset: Bedürfnisse und Motivationen von Menschen sowie das Prinzip der Selbstorganisation und ein positiver Umgang mit Fehlern sind Grundvoraussetzungen. Dieses Mindset stellt klassisch agierende Unternehmen bei der Implementierung von Design Thinking häufig vor nicht unerhebliche Herausforderungen. Wie diese gemeistert werden können, schildern uns Daniel Urban und Michael Cyrson.

Im psychologischen Teil des Abends erkunden wir unsere eigenen Selbstorganisations- und Innovationsfähigkeiten.

Daniel Urban hat im vergangenen Jahr die Urban Innovationsberatung gegründet und berät Unternehmen bei der Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen. Er verfolgt hierbei einen systemischen Ansatz und unterstützt seine Kunden sowohl bei der konkreten Projektentwicklung, als auch auf Organisationsebene bei der Weiterentwicklung des Unternehmens. Speziell bei der Implementierung von Design Thinking verfügt er über sehr viel Wissen und Erfahrung, die er gerne teilt.

www.urban-innovationsberatung.de

Michael Cyrson ist Geschäftsführer der Squareone GmbH in Düsseldorf, einer Designagentur mit den Schwerpunkten Produkt-, Innovations- und Strategieentwicklung. Bei seiner Arbeit verfolgt er das Ziel einer hochwertigen Gestaltung, die intuitiv die Funktion und Qualität des Produkts kommuniziert, ökonomisch an ihr Umfeld angepasst ist, und eine emotionale Schnittstelle zum Nutzer bietet.

www.squareonedesign.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 3. März 2016.

View Event →
Durchstarten in 2016!
Feb
20
10:00 AM10:00

Durchstarten in 2016!

1. Business-Coaching-Tag des Lebendigen Netzwerks Düsseldorf

Das LND entwickelt sich ständig weiter und ist im wahrsten Sinne des Wortes lebendig. Aus diesem Grund haben wir gerne die Anregungen aufgegriffen, die aus unseren Netzwerkabenden entstanden sind. Im Februar findet der 1. Business-Coaching-Tag des LND statt: Durchstarten in 2016!

Worum geht’s?

Die Teilnehmer des Coaching-Tages können in kleiner Gruppe und unter professioneller Anleitung ein eigenes, berufliches Anliegen bearbeiten. Dabei kann es um ganz unterschiedliche Themen gehen, wie z. B.

  • Positionierung im Team und beim Chef
  • Entwicklung von Strategien zur Konfliktlösung
  • Work-Life-Balance und Stressbewältigung
  • Kompetenzanalyse und Karriereplanung

Um Lösungsideen und konkrete, nächste Schritte zu entwickeln, nutzen wir je nach Anliegen unterschiedliche methodische Zugänge: individuelles Coaching, Erfahrungsaustausch, Aufstellungsarbeit, Perspektivwechsel, strukturiertes Problemlösen etc. Dabei fungiert die Gruppe stets als Ideengeber und Reflexionspartner.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Anmeldungen sind bis zum 06.02.2016 via E-Mail an duesseldorf@lebendiges-netzwerk.de möglich.

 

View Event →
Die eigene Karriere erfolgreich gestalten
Nov
26
7:00 PM19:00

Die eigene Karriere erfolgreich gestalten

Dipl.-Kfm. Carl-Sylvius von Falkenhausen

Die Frage, was macht Führungskräfte erfolgreich, was lässt sie scheitern, beschäftigt schon seit Jahrzehnten Manager, Personalentwickler und Coaches. Die Literatur ist voll von wissenschaftlichen Studien und Managementratgebern zu diesem Thema. Was ist es aber wirklich, was Führungskräfte Karriere machen lässt und warum scheitern Talente, die vergleichbare Voraussetzungen haben? Wie können wir unsere persönlichen Talente erkennen? Und welche Kompetenzen braucht es, um die eigene Karriere erfolgreich zu gestalten? Über diese und andere Fragen wird uns Carl von Falkenhausen an diesem Abend aus seiner langjährigen Erfahrung in der Arbeit mit Führungskräften und Talenten berichten. 

Im psychologischen Teil des Abends werden wir einen Versuch unternehmen, unsere eigenen Talente und Fähigkeiten zu greifen.

Dipl.-Kaufmann Carl-Sylvius von Falkenhausen ist Direktor Talent, Executive und Organizational Design bei der E.ON SE in Düsseldorf. Er arbeitet seit über 25 Jahren in leitenden Personalfunktionen des E.ON Konzerns mit den Schwerpunkten Personal- und Management Entwicklung insbesondere der Auswahl, Betreuung und Entwicklung von Führungskräften und Talenten. Daneben ist er Business Coach für Konfliktmanagement und Karriereberatung und begleitet Führungskräfte und Unternehmen in Veränderungs- und Organisationsentwicklungsprozessen. 

carl-sylvius.von.falkenhausen@eon.com

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 19. November 2015.

View Event →
Whistleblowing - Idealismus oder Geheimnisverrat?
Sep
17
7:00 PM19:00

Whistleblowing - Idealismus oder Geheimnisverrat?

Dr. Daniela Seeliger, LL.M. (King's College London)

An Edward Snowden scheiden sich die Geister: Ist er ein Held, der mit Mut seinem Gewissen gefolgt ist? Oder ein selbstgefälliger Nestbeschmutzer, der mit krimineller Energie seinem Arbeitgeber geschadet hat? Unternehmen müssen sich im Rahmen ihrer Compliance-Kultur zunehmend mit dem sogenannten Whistleblowing, also der Offenlegung von unter Umständen illegalen Missständen oder Praktiken durch Mitarbeiter befassen. Dr. Daniela Seeliger wird uns an diesem Abend aus ihrer praktischen Arbeit berichten. Ihre Fälle erinnern nicht nur an atemberaubende Krimis, sondern spiegeln auch die schicksalhaften Auswirkungen mutiger Entscheidungen wieder.

Im zweiten Teil des Abends schlüpfen wir in die Rolle eines Whistleblowers und stellen uns der Frage, wie würden wir entscheiden?

Dr. Daniela Seeliger leitet die deutsche Fachgruppe Competition/Antitrust in der Sozietät Linklaters LLP in Düsseldorf - seit 2003 in der Funktion als Partnerin. Sie ist spezialisiert auf europäische und deutsche Fusionskontrolle, Compliance, Missbrauchsverfahren und allgemeines Kartellrecht. Frau Seeliger vertritt Mandanten vor den europäischen und deutschen Gerichten, der EU-Kommission und dem Bundeskartellamt. Frau Seeliger ist in der Lehre an der Universität Halle sowie an der DeutscheAnwaltAkademie tätig. Sie veröffentlicht zudem umfangreich – zuletzt im Frankfurter Kommentar zu Compliance.

daniela.seeliger@linklaters.com

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 10. September 2015.

View Event →
Was ist schön?
Jun
25
7:00 PM19:00

Was ist schön?

Dr. med. Zeynep Altayli

Ist ein perfektes Aussehen notwendig, um schön zu sein? Oder liegt Schönheit nicht im Auge des Betrachters? Eine große Nase, hängende Augenlider, Falten, eine kleine Brust, Fettpölsterchen an der ein oder anderen Stelle. Was ist schön, was ist normal, was ist unerwünscht und was ist pathologisch? Wann ist eine operative Korrektur notwendig? Das sind Fragen, die wir uns häufig stellen. Anhand von spannenden Beispielen gewährt Dr. med. Zeynep Altayli uns einen Einblick in ihren Berufsalltag. Sie ist bereit, uns die Fragen zu beantworten, die wir immer schon einmal einer plastischen und ästhetischen Chirurgin stellen wollten.

Anschließend setzen wir uns im psychologischen Teil des Abends mit unserer eigenen "Schönheit" und unseren Idealbildern auseinander.

Dr. med. Zeynep Altayli absolvierte Ihre Facharztausbildung zur plastischen und ästhetischen Chirurgin in einer hierfür international ausgewiesenen Klinik. In dieser war sie anschließend als Oberärztin tätig. Im Januar 2015 hat sie sich in eigener Praxis niedergelassen. Ihre Spezialgebiete sind Ästhetik und mikrochirurgische Rekonstruktion. Sie ist zertifiziertes Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften und nimmt regelmäßig an Hilfseinsätzen mit Interplast Germany eV in Entwicklungsländern teil. 

altayli@plastischechirurgie-hochtaunus.de 
www.plastischechirurgie-hochtaunus.de

Wenn Sie zu dieser Veranstaltung eingeladen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Email-Adresse mit: Kontakt

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 18. Juni 2015.

View Event →